Reisekostenabrechnung

Abrechnungsmodalitäten für Reisekosten

  1. Die Workshopteilnehmer prüfen die Möglichkeit der Kostenübernahme durch den Schulträger und nutzen bei der Anreise mit der Bahn die Sparpreis- und Frühbucher-Rabattangebote der Bahn.
  2. Die LAG kann bei Workshops die Reisekosten der Teilnehmer/innen entsprechend der eingereichten Fahrtkosten-Belege bezuschussen. Maßgeblich sind die Preise der Bahnfahrt mit einem Sparpreis-Angebot und der ›BahnCard 25‹ bei frühzeitiger Buchung.
    Bei Anreise mit anderen Verkehrsmitteln ist ein entsprechender nachvollziehbarer Preisvergleich beizufügen. Dabei darf der Erstattungsbetrag die tatsächlichen Fahrtkosten nicht übersteigen.
  3. Den Arbeitskreissprechern können zusätzlich die Übernachtungskosten während der von ihnen geleiteten Workshops erstattet werden.
  4. Alle Reisekostenanträge werden durch die Arbeitskreis-/Veranstaltungsleitung gesammelt und geprüft und dann zusammen zur Erstattung an den Hauptvorstand (Kassenwart/in) weitergeleitet.
    Die Unterlagen sind innerhalb von vier Wochen bei der Arbeitskreis-/Veranstaltungsleitung einzureichen. Verspätet eingehende Anträge werden nicht berücksichtigt.
  5. Vorstandsmitglieder, Bezirksvorstände, Bezirksvertreter/innen und Arbeitskreissprecher/innen können unter wirtschaftlichen Aspekten eine ›Bahncard 25‹ erstattet bekommen.
  6. Vorstandsmitglieder, Bezirksvorstände, Bezirksvertreter/innen und Arbeitskreissprecher/innen können die Fahrtkosten gem. Punkt 2 zu den Vereinssitzungen auf Einladung des Hauptvorstandes sowie in diesem Zusammenhang die Kosten für eine Übernachtung erstattet bekommen.
  7. Mitgliedern des Hauptvorstandes können alle Übernachtungskosten bei der Teilnahme an LAG-Veranstaltungen erstattet werden.

Stand: 3-2018

 

Formular-Download

Mit einem Klick auf LAG-Reisekostenabrechnung laden Sie das Formular als PDF herunter.
Zum Öffnen wird der Acrobat Reader benötigt.

Bitte drucken Sie das vorliegende PDF-Formular vollständig digital ausgefüllt aus und senden es mit allen Originalbelegen innerhalb von vier Wochen an die Leitung der Veranstaltung.
Die Reisekostenabrechnungen werden dort bestätigt und gesammelt an die LAG-Kasse weitergeleitet.